Artikel 403 von 684 in dieser Kategorie
8,54 EUR
Statt*: 12,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Art.Nr.:
07511815
Packungsinhalt:
50 g Creme
Abgabehinweis:
Rezeptfrei
Produkt von:
DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Reimport
nein
Lieferzeit:
1-2 Tage (Ausland abweichend)
Verfügbarkeit:
1000
Grundpreis:
17,08 EUR pro 100g
Beipackzettel:


Artikeldatenblatt:
Drucken

- +

Anwendungsgebiete:
Die Anwendungsgebiete entsprechen dem homöopathischen Arzneimittelbild. Dazu gehören: Entzündungen der Haut mit Juckreiz, z.B. Ekzeme, Neurodermitis (endogenes Ekzem).


Nicht Anwenden bei:
Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Bestandteile der Cremegrundlage, z.B. Wollwachsalkohole. Eine Beeinflussung der Wirkungsweise der Salbe durch einzelne Arznei-, Genuß- oder Nahrungsmittel ist bisher nicht bekannt. Allgemeiner Hinweis: In der Homöopathie ist bekannt, daß die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genußmittel ungünstig beeinflußt werden kann.


Wirkungen:
Unerwünschte Wirkungen, Einzelfälle: In Einzelfällen können allergische Hautreaktionen gegen Bestandteile der Cremegrundlage auftreten.


Anwendung:
Soweit nicht anders verordnet, sollte die Creme 3mal täglich auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen werden. Art und Dauer der Anwendung: Creme dünn auftragen und leicht einmassieren. Homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden.


Hinweise:
Hinweise für den Patienten: Bei Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollte das Präparat abgesetzt werden und Rücksprache mit dem Arzt gehalten werden. Der Kontakt der Creme mit Augen, Schleimhäuten sowie tiefen, offenen Wunden sollte vermieden werden. Nach dem Auftragen der Creme sollten die Hände gründlich gereinigt werden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
*gegenüber der Preisangabe, die gemäß §129 Absatz 5a SGB V in Verbindung mit AMPreisVO für die ausnahmsweise Abgabe apothekenpflichtiger, nicht verschreibungspflichtiger Artikel zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung vorgesehen ist