Artikel 135 von 459 in dieser Kategorie
13,17 EUR
Statt*: 18,67 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Art.Nr.:
01246766
Packungsinhalt:
100 St Tabletten
Abgabehinweis:
Rezeptfrei
Produkt von:
Teofarma s.r.l.
Reimport
nein
Lieferzeit:
1-2 Tage (Ausland abweichend)
Verfügbarkeit:
1000
Beipackzettel:


Artikeldatenblatt:
Drucken

- +

Anwendungsgebiete:
• Prophylaxe von Folsäuremangelzuständen, wenn eine ausreichende Folsäurezufuhr mit der Nahrung nicht möglich ist. • Perikonzeptionelle Folsäuresupplementierung zur Primärprävention von Neuralrohrdefekten, insbesondere der Spina bifida, auch bei vollwertiger Ernährung.


Nicht Anwenden bei:
Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile. Bei Megaloblasten-Anämie infolge isolierten Vitamin-B12-Mangels (z.B. infolge Mangels an Intrinsicfactor) darf das Arzneimittel nur bei gleichzeitiger Vitamin-B12-Therapie angewendet werden. Bei Megaloblasten-Anämie unklarer Genese muss vor Therapiebeginn ein evtl. Vitamin-B12-Mangel ausgeschlossen werden (Sicherstellung von Serum- und Erythrozytenproben und Bestimmung des Vitamin-B12-Gehaltes). Schwangerschaft und Stillzeit: • Aufgrund des stark erhöhten Bedarfs in der Schwangerschaft kann die Folsäureversorgung in der Regel nicht über die normale Nahrung gedeckt werden, weshalb zusätzliche Folsäuregaben erforderlich sein können. In der Frühschwangerschaft kann ein Folsäuremangel ein erhöhtes Risiko von Neuralrohrdefekten zur Folge haben. Da die Versorgung mit Folsäure in der Bevölkerung allgemein häufig unzureichend ist, sollte einem evtl. Folsäuremangel durch die zusätzliche Gabe von Folsäure bereits vor der Konzeption vorgebeugt werden. Diese Empfehlung gilt nicht nur für Frauen, die beabsichtigen schwanger zu werden, auch alle anderen Frauen im gebährfähigen Alter, bei denen eine Schwangerschaft eintreten könnte, sollten auf das Risiko von Mißbildungen beim Neugeborenen im Falle einer Schwangerschaft hingewiesen werden, da es erfahrungsgemäß einen hohen Anteil von Schwangerschaften gibt, die nicht geplant waren. Bei Frauen, die eine vorausgegangene Schwangerschaft mit gesicherter Mißbildung am Neuralrohr gehabt haben, werden täglich mindestens 4 mg Folsäure präventiv bis hin zu einem Monat nach der Schwangerschaft empfohlen. • Auch in der Stillzeit sollte aufgrund des erhöhten Bedarfs eine zusätzliche Folsäuregabe erwogen werden, wenn die Versorgung mit der Nahrung nicht gewährleistet werden kann.


Anwendung:
• Prophylaxe von Folsäuremangelzuständen: 0,4 mg Folsäure (1 Tablette) täglich. Auf ärztlichen Rat kann die Dosis auf 0,8 mg Folsäure (2 Tabletten) täglich erhöht werden. • Primärvention von Neuralrohrdefekten: Schwanger und Frauen mit Kinderwunsch wird empfohlen, täglich 0,4 mg Folsäure (1 Tablette) einzunehmen. Auf ärztlichen Rat kann die Dosis 0,8 mg Folsäure (2 Tabletten) täglich erhöht werden. Art und Dauer der Anwendung: • Die Tabletten werden unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen. • Die Anwendungsdauer richtet sich nach den Umständen des Einzelfalls. Sie ist nicht limitiert. • Da die Versorgung mit Folsäure über die Nahrung häufig unzureichend ist, sollte zur Sicherstellung eines ausreichenden Folsäure-Körperbestandes zu Beginn der Schwangerschaft idealerweise bereits einen Monat vor der Konzeption mit der Einnahme von Folsäure begonnen werden. Da eine Schwangerschaft häufig aber nicht vorhersehbar ist, wird allen Frauen empfohlen, bei Bedarf Folsäure solange regelmäßig einzunehmen, wie die Möglichkeit, schwanger zu werden, nicht auszuschließen ist. Hinweis: Die Langzeitanwendung von Folsäuredosen über 1 mg/Tag ist bislang unzureichend dokumentiert und kann daher ohne gesicherte Indikationsstellung nicht generell empfohlen werden. Aus allgemeinen Vorsichtsgründen sollte während einer Daueranwendung in diesem Dosisbereich wegen der Gefahr irreversibler neurologischer Störungen der Vitamin-B12-Gehalt in regelmäßigen Abständen bestimmt werden.

Wirkungsweise
Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Folsäure gehört zur Gruppe der wasserlöslichen Vitamine und ist somit für den Körper lebensnotwenig. Sie ist an vielen Stoffwechselvorgängen im Körper, am Aufbau der Zelle und der Bildung roter Blutkörperchen beteiligt.
Wichtige Hinweise
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Saccharose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
Gegenanzeigen
Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Blutarmut mit vergrößerten roten Blutkörperchen (hyperchrome Anämie)

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Nebenwirkungen
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Allergische Reaktion
- Entzündliche Hautrötung (Erythem)
- Juckreiz (Pruritus)
- Verkrampfung der Bronchien
- Übelkeit
- Kreislaufversagen durch eine allergische Reaktion (Anaphylaktischer Schock)
- Schlafstörungen
- Erregung
- Depression
- Störung im Magen-Darm-Trakt

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Anwendwendungsgebiete
- Vorbeugung von Folsäuremangelzuständen
- Vorbeugung eines Neuralrohrdefektes bei Neugeborenen
Dosierung und Anwendungshinweise

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Allgemeine Dosierungsempfehlung-Prophylaxe Folsäuremangel: Allgemeine Dosierungsempfehlung-Prophylaxe Neuralrohrdefekte: Bei Bedarf kann die Dosierung unter Aufsicht des Arztes auf 2 Tabletten täglich erhöht werden.
WerEinzeldosisGesamtdosisWann
Erwachsene1 Tablette1-mal täglichzu der Mahlzeit
Frauen mit Kinderwunsch und Schwangere1 Tablette1-mal täglichzu der Mahlzeit
Anwendungshinweise
Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach Art der Beschwerde und/oder Dauer der Erkrankung und wird deshalb nur von Ihrem Arzt bestimmt.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es zu bitterem Geschmack, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Blähungen, Alpträumen, Erregung und Depressionen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.
Zusammensetzung
Was ist im Arzneimittel enthalten?

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 Tablette.

Wirkstoffstoff 0,4 mg Folsäure
Hilfstoff + Lactose-1-Wasser
Hilfstoff + Macrogol 4000
Hilfstoff + Magnesium stearat
Hilfstoff + Maisstärke
Hilfstoff + Saccharose
Hilfstoff + Stearinsäure

Diese Produkte wurden ebenfalls gekauft
 

2,55 EUR
Grundpreis: 25,50 EUR pro 100g
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
10 g Balsam
Art.-Nr.: 00096690
Abgabehinweis: Rezeptfrei
Werner Schmidt Pharma GmbH
 

3,09 EUR
statt*: 5,97 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
20 St Filmtabletten
Art.-Nr.: 00266040
Abgabehinweis: Rezeptfrei
ratiopharm GmbH
 

19,07 EUR
statt** 26,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
1000 St Tabletten
Art.-Nr.: 00274370
Abgabehinweis: Rezeptfrei
DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
 

12,78 EUR
statt** 18,97 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
100 St Filmtabletten
Art.-Nr.: 00450832
Abgabehinweis: Rezeptfrei
Hexal AG
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
*gegenüber der Preisangabe, die gemäß §129 Absatz 5a SGB V in Verbindung mit AMPreisVO für die ausnahmsweise Abgabe apothekenpflichtiger, nicht verschreibungspflichtiger Artikel zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung vorgesehen ist